Ofen-Knusperlachs mit Sushi-Ingwer

Aus LECKER 4/2014
4.25
(4) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Lachsfilet (im Stück; in MSC-Qualität)  
  • 1   Zitrone  
  • 1 TL   Garam Masala  
  • 1 TL   Chilipulver  
  •     Salz  
  • 4 EL   Hartweizengrieß  
  • 1 kg   mehligkochende Kartoffeln  
  • 125 g   rosa Sushi-Ingwer (Glas oder Packung; aus dem Asialaden) 
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 EL   Butter  
  • 200 ml   Milch  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Backblech mit Backpapier auslegen. Fisch abspülen, trocken tupfen und aufs Backblech legen. Ca. alle 3 cm quer ein-, aber nicht durchschneiden. Zi­trone halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft, Garam Masala, Chilipulver und 1⁄2 TL Salz ver­rühren.
2.
Die Marinade über dem Fisch verteilen und zugedeckt ca. 30 Minuten beiseitestellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/Gas: s. Hersteller). Den Lachs mit Grieß bestreuen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Kartoffeln schälen, waschen und grob in Stücke schneiden.
4.
Kartoffeln zugedeckt ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen.
5.
Ingwer abtropfen lassen. Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Zwiebelstreifen, Petersilie und Ingwer mischen.
6.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Übrige rote Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Butter erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin ca. 4 Minuten braten.
7.
Kartoffeln abgießen. Milch und 2 EL Butter zugeben und zu Püree stampfen. Lauchzwiebeln und gebratene Zwiebeln unterheben. Mit Salz abschmecken. Lachs in 4 Stücke teilen und mit Kartoffelpüree auf Tellern anrichten.
8.
Die Ingwer-Petersilien-Zwiebel-Mischung dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 48 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved