Ofenhuhn mit Salzzitronen

Aus Mutti 3/2015
3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 2   Salzzitronen  
  • 5 EL   Olivenöl  
  •     Edelsüß-Paprikapulver  
  •     Meersalz (z. B. Maldonsalz) 
  • 4   Hähnchenkeulen mit Haut (à ca. 200 g) 
  • 200 g   Mandeln mit Haut  
  • 150 g   entsteinte grüne Oliven  
  •     Backpapier  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Marinade Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen, fein hacken. Salz­zitronen aus der Lake nehmen, abtropfen lassen, Fruchtfleisch entfernen und Schale in 2–3 mm dünne Streifen schneiden.
2.
In einer Schüssel 4 EL Öl, Knoblauch, Petersilie, Zitronenspalten, 1–2 TL Paprikapulver und 1⁄2 TL Salz verrühren.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen. Keulen unter fließendem kalten Wasser waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und rundherum mit Marinade bestreichen.
4.
Hähnchen­keulen auf das Backblech legen und im heißen Backofen 50–60 Minuten garen.
5.
Inzwischen 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mandeln darin ca. 4 Minuten unter Wenden rösten. Mit Salz würzen. Herausnehmen. Sind die Keulen schon gar? Pikse mit einem Holzspießchen in das Fleisch – tritt klare Flüssigkeit heraus, sind die Keulen fertig.
6.
Keulen mit Oliven und 1 Handvoll Mandeln bestreuen. Mit übrigen gerösteten Mandeln auftischen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 670 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved