One-Pot-Pasta mit Hähnchen und Gorgonzolasoße

Aus LECKER 11/2018
3.48148
(27) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hähnchenfilets  
  • 250 g   braune Champignons  
  • 1   Wirsingkohl (ca. 600 g) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 800 ml   Hühnerbouillon  
  • 250 g   Spaghetti  
  • 200 g   Gorgonzola Käse  
  • 50 g   Walnusskerne  
  •     Oregano zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Filets waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Kohl in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und hacken.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Hähnchenstreifen darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Pilze und Kohl darin andünsten. Mit Bouillon ablöschen. Nudeln zugeben, aufkochen und ca. 6 Minuten köcheln lassen.
3.
Käse zerbröseln und unter den Nudel-Hähnchentopf heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Nudel-Hähnchentopf in Schalen anrichten. Mit den gerösteten Nüssen bestreuen. Mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 71 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved