Orecchiette mit Broccoli und Pancetta

Aus LECKER 3/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Broccoli  
  •     Salz  
  •     grober Pfeffer  
  • 75 g   Parmesan (Stück) 
  • 150 g   Pancetta (ersatzweise geräucherter durchwachsener Speck) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 400 g   kurze Nudeln (z. B. Orecchiette) 
  • 4 EL   gutes Olivenöl  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 3–4 EL   schwarze Oliven  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Broccoli putzen, in kleine Röschen teilen und waschen. Die Stiele großzügig schälen und in kleine Würfel schneiden. Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen.
2.
Inzwischen Parmesan mit einem Sparschäler in dünnen Spänen abziehen. Pancetta würfeln. Zwie­beln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln, Knob­lauch sehr fein hacken.
3.
Nudeln ins kochende Salzwasser schütten und nach Packungsanweisung (ca. 16 Minuten) garen. Nudeln ab und zu umrühren, damit sie nicht miteinander verkleben.
4.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pancetta darin knusprig braten, dann herausnehmen. Broccoliröschen und -stiele im Bratfett unter Rühren 3–4 Minuten braten, herausnehmen.
5.
Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Wein zugießen, aufkochen und bei starker Hitze 2–3 Minuten köcheln. Die Nudeln abgießen.
6.
Nudeln, Broccoli, Pancetta und Oliven in der Pfanne mischen, kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 EL Öl darüberträufeln. Alles anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 78 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved