Waldpilzsuppe mit Pancetta-Chips

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3   Zweige Rosmarin  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 500 g   tiefgefrorene Waldpilzmischung  
  • 2 EL   Mehl  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 800 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 4 Scheiben   Pancetta (à ca. 4 g) 
  • 40 g   Parmesankäse  
  •     Salz  
  •     bunter Pfeffer aus der Mühle  
  •     Öl zum Auspinseln 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Zweige zum Garnieren, fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und gehackten Rosmarin darin unter Rühren goldbraun anbraten.
2.
Pilze zugeben und 4–5 Minuten mitbraten. Mehl darüberstäuben und unterrühren. Mit Wein ablöschen, aufkochen lassen, Brühe und Sahne zugießen und unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen eine große beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln. Pancetta-Scheiben nebeneinander in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze unter Wenden knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Parmesan hobeln.
5.
Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schalen anrichten. Mit Parmesan, Pancetta-Chips, restlichem Rosmarin und Pfeffer garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved