Orientalische Linsen-Falaffel

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   rote Linsen  
  • 1   Zwiebel, 1 Knoblauchzehe  
  • 100 g   Mehl, 1 TL Backpulver  
  •     Salz, Chilipulver  
  • je 1/2-1 TL   gem. Koriander  
  •     und Kreuzkümmel  
  • 2-3 EL   Weißwein-Essig  
  •     weißer Pfeffer, 1 Prise Zucker 
  • 8-9 EL   Öl  
  • 1   Salatgurke, 4 Tomaten  
  • 1 Bund   Petersilie (z. B. glatte) 
  • 1/2   Töpfchen/Bund Minze  
  • 300 g   Sahne-Joghurt  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Linsen in ca. 3/4 l Wasser mind. 3 Stunden einweichen. Abtropfen, Einweichwasser dabei auffangen. 3 EL Linsen beiseite legen. Rest Linsen im Universal-Zerkleiner oder mit dem Schneidstab pürieren
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Mehl und Backpulver mischen. Alles zugeben und glatt verkneten. Dabei evtl. etwas Einweichwasser zufügen. Rest Linsen darunter kneten. Mit Salz, Chili, Koriander und Kreuzkümmel kräftig würzen. Ca. 30 Minuten kalt stellen
3.
Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2-3 EL Öl darunter schlagen. Gurke schälen, Tomaten waschen. Beides entkernen und würfeln. Petersilie waschen, fein schneiden. Alles mit der Marinade mischen. Minze waschen, fein schneiden. Mit Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
4.
Aus dem Linsenteig mit angefeuchteten Händen ca. 24 walnussgroße Bällchen formen. In 6 EL heißem Öl rundherum ca. 10 Minuten braten. Gut abtropfen lassen. Evtl. Fladenbrote erwärmen und so falten, dass eine Tasche entsteht. Salat, Falafel und Joghurtsoße einfüllen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved