Panierte Kartoffel-Hackbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  •     Salz  
  • 175 ml   Milch  
  • 1   Beutel Kartoffelpüreepulver  
  • 1   Zwiebel  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  • ca. 6 Stiel(e)   Kerbel  
  • 200 g   Rinderhackfleisch  
  • 1/2 TL   Senf  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1–2   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Paniermehl  
  • 500 ml   Öl zum Frittieren 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
125 ml Wasser und 1/2 TL Salz aufkochen. Milch zugießen und Püreepulver einrühren. Püree beiseitestellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fett in einem Topf schmelzen. Zwiebelwürfel darin 3–4 Minuten andünsten, dann herausnehmen. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 5 Stielen klein schneiden
2.
Hack, Kerbel, Senf und Zwiebel vermischen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit angefeuchteten Händen aus der Hackmasse ca. 12 kleine Bällchen formen. Bällchen mit Püree ummanteln. Öl in einem hohen Topf erhitzen
3.
Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bällchen erst in Ei, dann in Paniermehl wenden. Im heißem Öl (ca. 150°C) portionsweise 8–10 Minuten ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bällchen mit Kerbel garnieren und sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved