Paprika-Nudeln

4.454545
(11) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • je 1   kleine rote und gelbe Paprikaschote  
  • 1   Zwiebel  
  • 100 g   Frühstücksspeck  
  • 400 g   Penne Rigate Nudeln  
  •     Salz  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Tomatenmark  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika vierteln, putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Speck ebenfalls in Streifen schneiden
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck und Zwiebel darin 2–3 Minuten anbraten, dann Paprikastreifen und Tomatenmark zugeben. Gemüse ca. 3 Minuten weiterbraten, dann mit Sahne ablöschen. Soße 3–5 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen in Streifen schneiden. Petersilienstreifen in die Paprikasoße rühren. Nudeln abgießen und mit der Soße vermengen. Auf Tellern anrichten und sofort servieren. Dazu schmeckt Parmesankäse
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved