Pariser Pfeffersteak

Pariser Pfeffersteak Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 200 Schlagsahne 
  • 125 Schalotten 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  • 600 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1-2 EL  bunte Pfefferkörner 
  • 4   Filetsteaks (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 2-3 EL  Cognac 
  • 1/4 Rinderfond (Glas) 
  • 2 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 1 TL  Johannisbeer-Gelee 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform schichten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sahne darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen.
2.
Schalotten schälen, halbieren. Im heißen Fett ca. 10 Minuten dünsten. Erbsen nach 5 Minuten zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfefferkörner zerstoßen. Fleisch damit einreiben. Im heißen Öl pro Seite 2-3 Minuten braten und salzen.
3.
Steaks warm stellen. Bratsatz mit Cognac und Fond ablöschen, aufkochen. Soßenbinder einstreuen. Johannisbeergelee einrühren und aufkochen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 860 kcal
  • 3610 kJ
  • 52g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 66g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved