Peking-Ente

0
(0) 0 Sterne von 5
Peking-Ente Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertige Ente (ca. 2 kg) 
  •     Salz 
  • 5 EL  Honig 
  • 1 TL  Ingwerpulver 
  • 300 Mehl 
  • 3 EL  Sesamöl 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 500 Möhren 
  • 1 Töpfchen  Koriander 
  • 1/2 Glas (à 500 g)  fertige Hoisin-Paste (Barbecue-Soße zur Pekingente; in Asienabteilungen erhältlich) 
  •     Küchengarn 
  •     Mehl 
  •     Pergamentpapier 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Ente gründlich waschen, trocken tupfen und von innen und außen mit Salz einreiben. Entenkeulen auf der Brust mit Küchengarn in Form binden. Honig, drei Esslöffel heißes Wasser, Ingwer und zwei Teelöffel Salz verrühren. Ente gleichmäßig mit 2/3 der Paste einstreichen, in Pergamentpapier einschlagen und an einem kühlen Ort fünf bis sechs Stunden (am besten über Nacht) trocknen lassen. Anschließend ein tiefes Backblech mit einem Rost darauf in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) schieben. Die Ente auf das Rost legen und die Fettpfanne mit warmem Wasser füllen. Ente etwa 45 Minuten braten. Mehl in eine Schüssel sieben, Sesamöl und 1/4 Liter kochendes Wasser zufügen und die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten ruhen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in fünf Zentimeter lange Stücke schneiden. Die grünen Stücke in Stifte schneiden. Die weißen Endstücke an einem Ende mehrmals einschneiden und Stücke in Eiswasser legen, damit sich die Enden zu Pinseln auseinanderbiegen. Möhren putzen, waschen, 2/3 der Möhren in fünf Zentimeter lange Stifte schneiden und restliche Möhren zu Dekorationen schneiden. Möhren in kochendem Salzwasser fünf Minuten garen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Backofentemperatur reduzieren (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) und die Ente weitere 45 Minuten braten. Pfannkuchenteig nochmals gut durchkneten, zu einer Rolle von fünf Zentimeter Durchmesser formen, zwölf Scheiben schneiden. Scheiben nacheinander auf einer bemehlten Fläche zu Fladen von 15 Zentimeter Durchmesser ausrollen und in einer erhitzen Pfanne ohne Öl bei schwacher Hitze von beiden Seiten hellbraun anbraten. Die ausgerollten Fladen müssen sofort abgebacken werden, damit sie sich nicht zusammenziehen. Pfannkuchen warmhalten. Ente mit der übrigen Honigmischung bestreichen und (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) 15 Minuten weiterbraten, um eine knusprige Haut zu erhalten. Entenfleisch vollständig in kleinen Stücken von den Knochen schneiden und mit den Gemüsestiften auf einen Platte anrichten. Mit restlichen Möhren, Lauchzwiebelpinseln und Koriander garnieren. Mit den Pfannkuchen und der Soße servieren
2.
Tip: Bei Tisch nimmt sich jeder einen Pfannkuchen, bestreicht ihn mit Hilfe der Lauchzwiebelpinsel mit Soße, belegt ihn mit etwas Fleisch und Gemüsestiften und rollt ihn auf
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved