Petersiliensuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Petersilienwurzeln  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1   Ei  
  • 1 EL   Öl  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Petersilienwurzel schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. Brühe aufkochen, Petersilienwurzel zufügen und 10 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen. Brühe dabei auffangen. Inzwischen Petersilie waschen, Blätter abzupfen.
2.
Einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen. Restliche Blätter zur Brühe geben und pürieren. Fett in einem Topf schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Sahne und Petersilienbrühe unter ständigem Rühren zufügen, aufkochen lassen.
3.
Wurzelscheiben hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Ei hineinschlagen. Eigelb etwas zerlaufen lassen. Etwas salzen. Von beiden Seiten kurz braten, anschließend in Streifen schneiden und auf die Suppe geben.
4.
Suppe mit zurückbehaltenen Petersilienblättern bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved