Pfannkuchen wie von Mama

Aus LECKER 9/2019
3.660715
(56) 3.7 Sterne von 5
Pfannkuchen wie von Mama Rezept

Das Grundrezept für Pfannkuchen ist simpel und selbst für absolute Anfänger geeignet. Durch den gut erprobten Ablauf des Zutaten-Verrührens gelingt der Pfannkuchenteig garantiert klümpchenfrei. Danke Mama für das perfekte Alltagsrezept!

Der perfekte Pfannkuchen

Leicht fluffig, nicht zu dünn und am besten gleichmäßig und goldbraun gebacken soll er sein, der perfekte Pfannkuchen. Außerdem soll er ausreichend stabil sein, damit er beim Wenden oder Füllen nicht reißt. Das Geheimnis? Die richtige Reihenfolge der Zutaten, ein bisschen Geduld und ein paar raffinierte Kniffe hier und da! 

Wie macht man einen perfekten Pfannkuchen?

Damit der Pfannkuchenteig keine Klümpchen bildet, ist es wichtig, dass du nicht alle Zutaten auf einmal in die Schüssel gibst, sondern zunächst die festen Teigzutaten miteinander vermischt, dann die Milch hinzugibst und erst zum Schluss die Eier unterrührst. Tipp: Für mehr Fluffigkeit zusätzlich einen kleinen Schuss Mineralwasser in den Teig geben.

Verwende eine beschichtete Pfanne, das erleichtert später das Wenden des Pfannkuchens. Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, mittlere Hitze reicht vollkommen aus. Lass die Butter darin vollständig zergehen, die Pfanne dabei immer wieder leicht schwenken. Beim Ausbacken darauf achten, dass die Unterseite der Pfannkuchen goldbraun und fest geworden ist, ehe du sie wendest - mit einem Pfannenwender geht das dann ganz einfach! 

Pfannkuchen auf Vorrat – Allzeit bereit!

Klar kannst du mit übrigen Pfannkuchen auch Wraps zum Mitnehmen oder kleine süße Pfannkuchenröllchen machen. Wer für später aber noch was haben will oder gern auf Vorrat backt, schichtet die ausgekühlten Pfannkuchen mit Pergament- oder Backpapier zu einem kleinen Turm und friert sie in einem großen Gefrierbeutel (mindestens 4 l Inhalt) ein. Sie lassen sich so super einzeln entnehmen. Kurz auftauen lassen und in einer heißen Pfanne ohne Fett fix aufbacken.  

Pfannkuchen – süße und herzhafte Rezept-Ideen

Pfannkuchen an sich sind ja schon oberlecker. Mit etwas Puderzucker, einem Klecks Apfelmus oder frischen Früchten obendrauf kann ihnen kaum einer widerstehen. Aber auch süß oder herzhaft gefüllt lieben wir Pfannkuchen:

Finde hier unsere besten Rezepte mit Pfannkuchen >>

Zutaten

Für Stück
  • 125 Mehl 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 250 ml  Milch 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 4 TL  Butter 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Die festen Teigzutaten Mehl, Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Milch zugeben und alles mit einem Schneebesen glatt verrühren. Dann erst Eier unterrühren. Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.
2.
In einer Pfanne (ca. 24 cm Ø) 1⁄2 TL Butter bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sich kleine Bläschen bilden. 1 Kelle (ca. 60 ml) Teig in die Pfanne gießen. Teig durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig darin verteilen. Bei gleicher Temperatur backen, bis der Teig an der Oberfläche nicht mehr flüssig ist.
3.
Den Pfannkuchen wenden – entweder durch elegantes Hochwerfen oder mit einem großen Pfannenwender. Ca. 1 Minute weiterbacken. Aus der Pfanne nehmen und Im Ofen bei 60 °C warm stellen. Aus Rest Butter und Teig weitere ca. 7 Pfannkuchen zubereiten. Mit Zimtzucker, Konfitüre oder Nussnugatcreme essen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved