Pilzrahmsuppe

0
(0) 0 Sterne von 5
Pilzrahmsuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote Zwiebel 
  • 150 Schwarzwälder Schinken 
  • 60 Austernpilze 
  • 60 Pfifferlinge (Glas) 
  • 2 TL  Olivenöl 
  • 20 Butter 
  • 5   Knoblauchzehen 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 375 ml  trockener Rotwein 
  • 500 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Zucker 
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  •     Schokoladenspäne 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen. Zwiebel und Speck in feine Würfel schneiden. Austernpilze säubern, putzen und, bis auf ca. 4 Stück, in feine Würfel schneiden. Pfifferlinge abtropfen lassen. 4 Pfifferlinge beiseite legen.
2.
1 Teelöffel Öl in einem Topf erhitzen. Butter darin schmelzen. Speck darin 2-3 Minuten knusprig auslassen. Zwiebel und Pilze in den Topf geben und 2-3 Minuten mitbraten. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zu den Pilzen pressen.
3.
Tomatenmark einrühren, kurz mitbraten, mit Rotwein und 400 g Sahne ablöschen und 2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Zucker würzig abschmecken. Eigelbe und 100 g Sahne kräftig verquirlen.
4.
Topf vom Herd nehmen, Eigelb-Sahne-Mischung in die heiße Suppe rühren. Evtl. Suppe nochmals vorsichtig unter Rühren erhitzen, bis eine sämige Bindung entsteht. Topf sofort vom Herd nehmen. 1 Teelöffel Öl in einer kleinen, beschichteten Pfanne erhitzen.
5.
Übrige Austernpilze grob zupfen. Austernpilze und Pfifferlinge in der Pfanne 1-2 Minuten bei starker Hitze anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen Suppe anrichten. Pilze auf die Suppe geben und mit Schokoladenspänen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 58g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved