Pink-Grapefruit-Granité mit Limoncello Rezept

Aus LECKER 1/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Pink-Grapefruit-Granité mit Limoncello Rezept

Bitter wäre es, dieses coole Dessert nicht zu kosten. Die Süße in Verbindung mit der herben Note von Grapefruit sorgt für ein Cocktail-trifft-Nachspeise-Erlebnis allererster Güte

Zutaten

Für Personen
  • 3   Pink Grapefruits 
  • 100 Zucker 
  • 4 EL  Limoncello (Zitronenlikör) 
  • 1   Orange 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
2 Grapefruits halbieren und auspressen. Den Saft mit Wasser auf 1⁄2 Liter Flüssigkeit auffüllen. Mit Zucker in einem Topf verrühren, auf­kochen und solange köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Den Sirup abkühlen lassen.
2.
Likör in den Sirup rühren und in ­eine flache Form geben. Für ca. 6 Stunden einfrieren, zwischendurch mit einer Gabel mehrmals durchrühren.
3.
Orange und übrige Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen.
4.
Vor dem Servieren das Granité noch einmal mit der Gabel auf­lockern. In Schälchen verteilen und mit den Zitrusfilets anrichten. Evtl. noch einen Schuss Limoncello über das Granité geben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 160 kcal
  • 0 g Eiweiß
  • 0 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved