Pizza mit Kartoffeln, Gorgonzola und Rosmarin

Aus LECKER-Sonderheft 21/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Pizza mit Kartoffeln, Gorgonzola und Rosmarin Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Mehl (Type 550)  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Salz  
  • 10 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Ricotta Käse  
  • 100 g   Gorgonzola Käse  
  •     Pfeffer  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 250 g   Kartoffeln  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. 1/2 TL Salz und 2 EL Öl zum Vorteig geben und 5–10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu 4 Kugeln formen und nochmals zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen
2.
Ricotta und Gorgonzola verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Zweigen zupfen und hacken. Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Küchenhobel in dünne Scheiben schneiden
3.
Teigkugeln auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 22 cm Ø) und je 2 Böden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit je 1/4 Ricottacreme bestreichen. Mit je 1/4 der Kartoffeln belegen, mit Rosmarin bestreuen und 2 EL Olivenöl beträufeln. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250°C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) ca. 13 Minuten backen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 850 kcal
  • 3570 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved