Polenta-Orangen-Käsekuchen mit Pinienkernen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   unbehandelte Orangen  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 g   Zucker  
  • 500 g   Ricotta Käse  
  • 400 g   Schmand  
  • 500 g   Magerquark  
  • 125 g   Polenta (Maisgrieß) 
  • 25 g   Pinienkerne  
  • 2–3 EL   Puderzucker  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Orangen heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Orangen halbieren, Saft auspressen (es sollten 150 ml sein). Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen
2.
Eigelbe, Orangenschale, Orangensaft, Zucker, Ricotta, Schmand und Quark mit den Schneebesen des Handrührgerätes gut verrühren. Polenta unterrühren, Eischnee unterheben. Polenta-Käsemasse in eine gefettete, mit Polenta ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 1–1 1/4 Stunde backen
3.
Ca. 20 Minuten bei geöffneter Ofentür ruhen lassen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Kuchen dick mit Puderzucker bestäuben und mit Pinienkernen bestreuen
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved