Pollo al Limone

Aus LECKER-Sonderheft 3/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Die drei Duft-Akkorde dieses Hähnchens: Zitrone, Knoblauch und Petersilie. Zusammen ergeben sie eine Ofen-Komposition, die in der Küche ein unwiderstehliches Aroma verbreitet.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,6 kg) 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika  
  • 2   Bio-Zitronen  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 60 g   weiche Butter  
  • 700 g   kleine Kartoffeln (Drillinge) 
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Hähnchen evtl. Innereien aus dem Geflügel entfernen. Hähnchen innen und außen gründlich waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Auf eine Fettpfanne (tiefes Backblech) setzen. Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Von 1 Zitrone die Schale fein abreiben. Alle Zitronen halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, ein Viertel Blätter fein hacken. Kräuterstiele, 1 Zitronenhälfte und ein Viertel Knoblauch ins Hähnchen geben. Hähnchenkeulen mit Küchengarn zusammenbinden.
2.
Butter, Zitronenschale, gehackte ­Petersilie und Hälfte Knoblauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Hähnchen mit der Würzbutter bestreichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200  °C/Umluft: 180  °C) auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 1/4 Stunden backen.
3.
Nach ca. 30 Minuten Hähnchen mit etwas Bratsud beträufeln. Kartoffeln gründlich waschen, mit Schale längs halbieren. Mit Rest Knoblauch, Öl, 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer und restlichen Zitronenhälften mischen. Rund um das Hähnchen auf dem Blech verteilen, mitbacken. Kartoffeln zwischendurch wenden. Zum Servieren übrige Peter­silienblättchen darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 930 kcal
  • 83 g Eiweiß
  • 53 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved