Pollo alla diavola (mariniertes Teufelshähnchen)

Aus LECKER 15/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Pollo alla diavola (mariniertes Teufelshähnchen) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 4–5 Stiel(e)  Salbei 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 2–3   Knoblauchzehen 
  • 4–5 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 ml  Olivenöl 
  • 1 (ca. 1,5 kg)  küchenfertiges Bauernhähnchen 
  • 1   Bio Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Rosmarin und Salbei waschen und trocken schütteln. Blättchen bwz. Zweige von den Stielen zupfen, nach Belieben ganz lassen oder hacken. Chilischoten waschen, längs aufschneiden und entkernen. Schoten fein hacken. Knoblauch schälen und grob hacken. Zitronensaft, Chili, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Öl darunterschlagen. Hähnchen mit einer Geflügelschere auf der Brustseite aufschneiden, aufklappen und gründlich waschen. Hähnchenhälften trockentupfen, flachdrücken, mit der Marinade einstreichen und mit den Kräutern bestreuen. Zugedeckt an einem kühlen Ort mindestens 2 Stunden marinieren. Hähnchen mit der Marinade auf eine Fettpfanne legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/4–1 1/2 Stunden knusprig braten. Hähnchen in Stücke schneiden und mit Zitronenschnitzen garniert servieren. Dazu Brot und Salat reichen
2.
Wartezeit 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 52 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved