close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Putenfleisch süß-sauer im Wok gekocht

3
(1) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Putenfilet  
  • 1 TL   Speisetärke  
  • 1   Eiweiß  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 1 EL   Sherry  
  • 2 TL   Sesamöl  
  • 1   grüne Paprikaschote  
  • 1   kleine Ananas  
  • 1   Zwiebel  
  • 30 g   frischer Ingwer  
  • 4   Chilischoten  
  • 5 EL   passierte Tomaten  
  • 1 EL   Essig  
  • 1 EL   Zucker  
  • 4 EL   Öl  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Filet in Streifen schneiden. Speisestärke, Eiweiß, Sojasoße, Sherry und Sesamöl glatt rühren. Filet darin zwei Stunden marinieren. Paprikaschote putzen, in feine Streifen schneiden. Ananas schälen, halbieren und den harten Strunk entfernen.
2.
Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Chili in Ringe schneiden. Fleisch abtropfen lassen, die Marinade auffangen. Marinade, Tomatenpüree, Essig und Zucker verrühren. Öl in einem Wok erhitzen.
3.
Fleisch darin kräftig anbraten, an den Rand schieben. Gemüse und Ananas drei Minuten dünsten. Soße zugießen und nochmals zwei Minuten dünsten. Dazu passt Basmati-Reis und schwarzer Tee.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved