Putenfleisch Tandoori

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Tüte (25 g) Hähnchen Tandoori-Gewürz  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 1/2 TL   Zucker  
  • 750 g   Putenbrustfilet (2 Stücke) 
  • 1 (ca. 750 g)  Chinakohl  
  • 400 g   Champignons  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     gemahlener Pfeffer  
  • 3-4 EL   Sojasoße  
  • 1/8 l   Gemüsebrühe  
  • ca. 1 TL   Soßenbinder  
  • 1-2 TL   Sambal Oelek  
  • 125 g   Sojasprossen  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Öl für den Bräter 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Tandoori-Gewürz, Joghurt und Zucker verrühren, das Fleisch damit bestreichen und 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren, dabei gelegentlich wenden. Fleisch mit der Marinade in einen geölten Bräter geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten braten. Chinakohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und die Viertel quer in Streifen schneiden. Die Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln und in 2 Esslöffel Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Chinakohl im restlichen Öl ebenfalls kurz anbraten, mit Sojasoße und Brühe auffüllen, aufkochen und den Soßenbinder unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Sambal Oelek abschmecken. Sojasprossen waschen, abtropfen lassen und unterheben. Champignons zufügen. Gemüse und Putenbrust auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie garnieren. Dazu paßt gekochter Reis mit Koriandergrün
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved