Putenoberkeule in Cidre mit Bratäpfeln

Putenoberkeule in Cidre mit Bratäpfeln Rezept

Zutaten

  • 1   Bio-Putenoberkeule (ca. 1,75 kg; Knochen vom Fleischer auslösen lassen) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 125 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 800 Möhren 
  • 3–4 Stiel(e)  Salbei 
  • 1,5 kg  Kartoffeln 
  • 450 ml  Cidre (Apfelwein) 
  • 2 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 6   kleine Äpfel (à ca. 125 g; z. B. Elstar) 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und ##Pfeffer## würzen. Mit Küchengarn zu einer Rolle zusammenbinden. Speck würfeln. ##Möhren## schälen, waschen, halbieren und in Stücke schneiden.
2.
Salbei waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. ##Kartoffeln## schälen und waschen, evtl. halbieren.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Speck in einem Bräter ohne Fett leicht anbraten. Fleisch zufügen und rundherum anbraten. Braten herausnehmen. Kartoffeln, Möhren und Salbei mit dem Speck mischen.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. 300 ml Wasser, Cidre und Brühe zugeben. Braten auf das Gemüse legen. Alles zugedeckt im Ofen ca. 2 Stunden braten.
5.
Äpfel waschen. Nach 1 1/4 Stunden Bratzeit um den Braten verteilen. Offen weiterbraten.
6.
Braten aufschneiden, Gemüse und Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten.

Ernährungsinfo

  • 650 kcal
  • 52g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved