Quark-Brombeeren-Kuchen

4.333335
(9) 4.3 Sterne von 5
Quark-Brombeeren-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2–3   Bio Zitronen 
  • 185 Butter oder Margarine 
  • 1 Prise  Salz 
  • 235 Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 350 Brombeeren 
  • 2 Blatt  Gelatine 
  • 250 Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 200 Schlagsahne 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zitronen heiß waschen und Hälfte der Schale dünn abreiben. Zitronen halbieren und den Saft auspressen. 75 ml Saft abmessen. Fett, Zitronenschale, Salz und 185 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Saft unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute quadratische Springform (24 x 24 cm) füllen.
2.
150 g Brombeeren waschen und je nach Größe evtl. halbieren. Brombeeren auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 200 g Brombeeren waschen und trocken tupfen. 50 g Brombeeren, Quark, 2 EL Zitronensaft und 50 g Zucker pürieren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Creme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Creme ca. 15 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Creme locker auf dem Kuchen verstreichen. Kuchen ca. 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit übrigen Beeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved