Quark-Grieß-Auflauf mit Erdbeeren

Aus LECKER 7/2016
4.153845
(260) 4.2 Sterne von 5

Sweets for Sweet! Verwöhne deine Süßen heute doch mal mit einem köstlichen Quark-Grieß-Auflauf. Wer es sich so richtig gutgehen lassen möchte, der verspeist diesen in der Sonne. Einfach herrlich!

Süßer Auflauf für die ganze Familie

Ob als warmes Frühstück, süße Hauptspeise oder Dessert: Der süße Auflauf ist ein tolles, günstiges Familienessen und schmeckt einfach allen! Du benötigst nur wenige Zutaten und die Zubereitung ist so einfach, dass auch deine Kleinen mithelfen können.

Der Quark macht den Auflauf schön saftig und die Erdbeeren sorgen für eine fruchtige Note. Für unser Rezept verwenden wir Weichweizengrieß, du kannst den Auflauf aber alternativ auch mit Hartweizengrieß zubereiten - dann wird der Quark-Grieß-Auflauf jedoch fester.

Wie lange kann man Quark-Grieß-Auflauf aufbewahren?

Frisch gemacht und noch leicht warm schmeckt der Quark-Grieß-Auflauf am besten. Sollte etwas übrigbleiben, kannst du ihn aber in einem geschlossenen Behälter für 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

Für Personen
  • 500 Erdbeeren 
  • 2 EL  Zucker 
  • 125 Zucker 
  •     Fett 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 750 Sahnequark (40 % Fett) 
  • 1 Paket/e  Vanillezucker 
  •     Salz 
  • 100 Weichweizengrieß 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und mit 2 EL Zucker bestreuen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Auflaufform fetten
2.
Eier trennen. Eigelb mit Quark, 125 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Grieß verrühren. Ca. die Hälfte Erdbeeren unter die Quarkmasse heben. Eiweiß steif schlagen, in 2 Por­tionen unterheben. Masse in die Form füllen. Im heißen Ofen 50–60 Minuten backen.
3.
Aus dem Backofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Auflauf mit den restlichen Erdbeeren anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 670 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved