Radieschen-Gurken-Quark zu Kartoffeln und Sülze

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 100 g   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 100 g   Salatgurke  
  • 10 (100 g)  Radieschen  
  • 1/4 Bund   Petersilie  
  • 1/4 Bund   Dill  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 150 g   Magerquark  
  • 2 EL (30 g)  stichfeste saure Sahne  
  •     Pfeffer  
  • 2 Scheiben (50 g)  Geflügelsülze  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Die Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Gurke putzen, waschen und in Würfel schneiden. Radieschen putzen, waschen, zwei zum Garnieren zur Seite legen, restlichen Radieschen in Stifte schneiden. Petersilie und Dill waschen und trocken tupfen, nach Belieben etwas zum Garnieren zur Seite legen, restliche Petersilie und Dill hacken. Zwiebel schälen und fein hacken. Quark und Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Gurkenwürfel zur Seite legen, Gurke, Radieschen, Zwiebel und 3/4 der Kräuter unter den Quark rühren. Kartoffeln abgießen und die Schale abziehen. Kartoffeln, Quark und Sülze auf einem Teller anrichten. Restlichen Gurken auf den Quark streuen und mit den Radieschen und restlichen Kräutern garnieren
2.
Pro Person ca. 1680 kJ, 400 kcal, E 37 g, F 12 g, KH 30 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved