Räucherfischcreme auf Brotchips

0
(0) 0 Sterne von 5
Räucherfischcreme auf Brotchips Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 150 geräucherte Forellenfilets 
  • 1 gestrichene(r) TL  Meerrettich (Glas) 
  • 1 EL  Schmand 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 EL  Butter 
  • 16 Scheiben (à 5 g)  Vollkorn-Baguette 
  • 5 TL  Forellenkaviar 
  • 1-2 Stiel(e)  Dill 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Einen Teil der Forellenfilets in 16 sehr kleine Rauten/Stücke zum Garnieren schneiden. Forellenfilets, Meerrettich und Schmand im Universalzerkleinerer pürieren. Forellenpüree in eine Schüssel geben. Sahne steif schlagen und unter das Püree heben. Forellencreme mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 30 Minuten kalt stellen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brotscheiben beidseitig rösten und mit etwas Salz würzen. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die kalten Brotchips spritzen. Dill waschen und trocken tupfen. Forellencreme mit etwas Kaviar, Forelle und Dillspitzen garnieren
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stück ca. :
  • 110 kcal
  • 450 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved