Ragout fin mit Hähnchenfilet, Erbsen, Möhren und Petersilie

Ragout fin mit Hähnchenfilet, Erbsen, Möhren und Petersilie Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Hähnchenfilets (à ca. 125 g) 
  • 2   Möhren 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  •     Salz 
  • 1/4 Bund  Petersilie 
  • 25 Butter oder Margarine 
  • 25 Mehl 
  • 125 ml  Milch 
  • 125 Schlagsahne 
  • 1 Packung  Blätterteigpasteten (4 Stück; 100 g) 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen, putzen und fein würfeln. Erbsen und Möhren in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.
2.
Fett in einem Topf erhitzen. Fleisch darin kurz anbraten, Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Nach und nach unter Rühren Milch und Sahne auffüllen und ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Pasteten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 2–3 Minuten erhitzen. Erbsen, Möhren und Petersilie ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit zum Ragout geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Pasteten auf Teller setzen und mit dem Ragout füllen. Mit Petersilienblättchen garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 20g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved