Ragout fin mit Lachs, Brokkoli, Curry und Erdnusskernen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Lachsfilet  
  • 125 g   Brokkoli  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 25 g   Butter oder Margarine  
  • 1 EL   + 25 g Mehl  
  • 1 TL   Currypulver  
  • 125 ml   Milch  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 1 Packung   Blätterteigpasteten (4 Stück; 100 g) 
  • 80 g   Erdnusskerne geröstet  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Lachs waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Brokkoli putzen, waschen und kleine Röschen vom Strunk schneiden. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.
2.
Fisch rundherum mit 1 EL Mehl bestäuben. Fett in einem Topf erhitzen. Fisch und Brokkoli darin kurz anbraten, 25 g Mehl und Curry darüberstäuben und anschwitzen. Nach und nach unter Rühren Milch und Sahne auffüllen und ca. 3 Minuten köcheln lassen.
3.
Pasteten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 2–3 Minuten erhitzen. Erdnüsse ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit zum Ragout geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Pasteten auf Teller setzen, mit Ragout füllen. Mit Dill bestreuen und garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved