Ratatouille und Kräutercroûtons

Aus LECKER-Sonderheft 2/2015
Ratatouille und Kräutercroûtons Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   rote und 1 gelbe Paprikaschote 
  • 2   kleine Zucchini 
  • 1   Aubergine 
  • 2   Zwiebeln 
  • 6 EL  Olivenöl 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten mit Saft 
  • 200 ml  Gemüsebrühe 
  • 1 EL  getrocknete Kräuter der Provence 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Für die Kräutercroûtons: 
  • 4 Scheiben  Toastbrot 
  • 1⁄2 Bund  Petersilie 
  • 1   Knoblauchzehe 
  •     abgeriebene Schale von 1⁄2 Bio-Zitrone 
  • 2 EL  Olivenöl 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Ratatouille Paprikaschoten, Zucchini, Aubergine und Zwiebeln putzen und waschen bzw. schälen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. 3 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Aubergine darin unter Wenden goldbraun anbraten, herausnehmen.
2.
3 EL Olivenöl in den heißen Topf geben, Rest Gemüse darin andünsten. 2 Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Dose Tomaten mit Saft zugeben. Gemüsebrühe und getrocknete Kräuter der Provence zufügen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
3.
Aubergine zugeben und wieder kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Für die Kräutercroûtons Toastbrot rösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Brot zer­rupfen. Petersilie, abgeriebene Schale von Bio-Zitrone und Olivenöl unterrühren.
5.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als kleines Extratopping zum Ratatouille servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 320 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved