Reisbällchen auf Paprikagemüse

0
(0) 0 Sterne von 5
Reisbällchen auf Paprikagemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Naturreis (Langkorn) 
  •     Salz 
  • 2   kleine rote, gelbe und 
  •     grüne Paprikaschoten 
  • 1   kleine Gemüsezwiebel 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Paprikamark aus dem Reformhaus 
  •     grober Pfeffer 
  • 1 Töpfchen  Majoran 
  • 2 EL  Mehl 
  • 3 EL  Magerquark 
  • 1   Ei 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser ca. 35 Minuten garen. Inzwischen Paprika putzen, waschen, würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Olivenöl erhitzen. Vorbereitetes Gemüse darin kräftig anbraten. Paprikamark einrühren. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten bei starker Hitze kochen. Inzwischen Reis abtropfen lassen. Majoran waschen, Blätter abzupfen. Reis, Mehl, Quark, Ei und die Hälfte der Majoranblättchen verkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen und vorsichtig ca. 5 Minuten im heißen Fett braten. Gemüse nochmals abschmecken.Reisbällchen darin anrichten und mit restlichem Majoran bestreut servieren
2.
Teller und Tuch: ASA
3.
Besteck: Boda Nova
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved