Rhabarber-Baiser-Torte

1
(1) 1 Stern von 5
Rhabarber-Baiser-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 weiche Butter oder Margarine 
  • 300 Zucker 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 5–6 EL  Milch 
  • 150 Mehl 
  • 2   leicht gehäufte TL Backpulver 
  • 200 Puderzucker 
  • 750 Rhabarber (netto 600 g) 
  • 2–3 EL  Sauerkirsch Nektar 
  • 8 Blatt  weiße Gelatine 
  • 300 Vollmilch-Jghurt 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 TL  Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Fett, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eigelbe nacheinander unterrühren. Milch zufügen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren
2.
Puderzucker durchsieben. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Puderzucker esslöffelweise zufügen und zu einer cremig dicken Baisermasse verrühren
3.
Eine Springform (ca. 26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Hälfte des Teiges gleichmäßig in die Form streichen. Darauf locker die Hälfte der Baisermasse streichen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Kuchen mit einem Messer vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Tortenpalette heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Springform säubern und einen zweiten Boden ebenso backen
4.
Rhabarber putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (ca. 600 g Rhabarber netto). Rhabarber, 125 g Zucker und Kirschnektar in einem Topf gut mischen und unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten köcheln, bis die Rhabarberstücke zu zerfallen beginnen. Kompott in eine Schüssel geben und auskühlen lassen
5.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Einen Baiserboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Joghurt, 50 g Zucker und 2 Päckchen Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 2–3 EL Joghurt verrühren. Gelatinemischung in die übrige Joghurtcreme rühren. Dann mit dem ausgekühlten Rhabarberkompott verrühren und ca. 10 Minuten kalt stellen. Sahne steif schlagen. Wenn die Rhabarbercreme zu gelieren beginnt, Sahne unterrühren. Creme auf den Boden geben und glatt streichen. 2. Boden darauflegen, andrücken. Torte 3–4 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestäubt servieren
6.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved