Rhabarber-Flammkuchen mit Schmandcreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Rhabarber  
  • 250 ml   Orangensaft  
  • 250 g   + 2 EL Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1   Stiel Pfefferminze  
  • 100 g   Schmand  
  • 100 g   Magerquark  
  • 1 Packung (260 g)  frischer Flammkuchenteig; backfertig ausgerollt auf Backpapier (ca. 40 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 2 EL   Pistazienkerne  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Saft, 250 g Zucker und Rhabarber aufkochen. Unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln. 2 EL Wasser und Stärke glatt rühren. Rhabarber damit binden. Topf kühl stellen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Schmand, Quark, Minze und 2 EL Zucker verrühren
2.
Teig entrollen und auf dem Backpapier auf ein Backblech legen. Schmandcreme auf dem Teig verstreichen. 6 EL Kompott darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten backen. Pistazien hacken. Flammkuchen herausnehmen, mit Pistazien bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Weitere 6 EL Kompott auf dem Teig verteilen und in Stücke schneiden. Übriges Kompott dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved