close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarber-Quark-Dessert

3.540985
(61) 3.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Rhabarber  
  • 2 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 150 g   Zucker  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille Geschmack" (zum Kochen) 
  • 500 g   Vollmilch Joghurt  
  • 500 g   Magerquark  
  • 40 g   Mandelgebäck (Amarettini) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. 200 ml Wasser, Rhabarber, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 75 g Zucker in einem Topf aufkochen. Zugedeckt 6–8 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln lassen.
2.
Inzwischen Himbeeren verlesen. Soßenpulver und 3 EL Wasser glatt rühren. Unter Rühren in das kochende Rhabarberkompott laufen lassen. Aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Himbeeren, bis auf 1 EL zum Verzieren, unter das Kompott rühren. Von der Herdplatte nehmen, etwas abkühlen lassen.
3.
Rhabarber, bis auf 1–2 EL, in eine große Dessertschüssel füllen und auskühlen lassen. Joghurt, Quark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 75 g Zucker verrühren. Creme auf den Rhabarber geben. Gebäck zerbröseln und auf die Creme streuen. Mit restlichen Himbeeren und Rhabarberkompott verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved