Rinderbraten mit Zuckererbsen und Mais

0
(0) 0 Sterne von 5
Rinderbraten mit Zuckererbsen und Mais Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Rindfleisch aus der Keule  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1 Scheibe   Schwarzbrot  
  • 1/4 l   Rotwein  
  • 1/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 500 g   Zuckererbsen  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 2-3 EL   dunkler Soßenbinder  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch rundherum darin braun anbraten. Suppengrün putzen, waschen und grob würfeln. Zum Fleisch geben.
2.
Brot zufügen. Im geschlossenen Topf ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Gelegentlich etwas Rotwein und Brühe angießen. Inzwischen die Zuckererbsen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 5-8 Minuten garen.
3.
Mais auf einem Sieb abtropfen lassen. Fleisch aus dem Topf nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Bratenfond durch ein Sieb gießen. Saure Sahne unterrühren und aufkochen lassen. Soßenbinder einrieseln lassen und erneut aufkochen.
4.
Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Fett in einem Topf erhitzen. Zuckererbsen und Mais darin schwenken. Petersilie waschen und hacken. Braten aufschneiden und mit Gemüse auf einer Platte anrichten.
5.
Etwas Soße darübergießen und mit Petersilie bestreuen. Restliche Soße extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved