Rinderrouladen in Champignonsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125-150 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 3   Gewürzgurken (aus dem Glas) 
  • 1   mittelgroße Möhre  
  • 400 g   kleine Champignons  
  • 6 (à 175 g)  Rinderrouladen  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 6 TL   mittelscharfer Senf  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 EL (30 g)  Mehl  
  • 6   Rouladennadeln  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Speck in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen. 2 in Ringe schneiden, 1 würfeln. Gurken in Stifte schneiden. Möhre schälen, waschen und würfeln. Pilze putzen, waschen und evtl. halbieren
2.
Rouladen trockentupfen, würzen. Mit je 1 TL Senf bestreichen. Zwiebelringe, Speck und Gurken darauf verteilen. Aufrollen und feststecken
3.
Öl im Schmortopf erhitzen. Rouladen darin rundherum kräftig anbraten, herausnehmen. Möhren- und Zwiebelwürfel im Bratfett anrösten. Pilze zufügen und kurz mit anbraten. Rouladen wieder zufügen und mit ca. 3/4 l Wasser ablöschen. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren
4.
Rouladen warm stellen. Mehl und 5 EL Wasser glattrühren. In den Fond rühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rouladen darin erhitzen. Dazu passen Salzkartoffeln und grüne Bohnen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved