Ringelbete-Ravioli mit geschäumter Macadamiabutter

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Ringelbete-Ravioli mit geschäumter Macadamiabutter Rezept

Den mit Camembert und Beten gefüllten Nudeltäschchen sagt man gern „Ich bleib dir treu“

Zutaten

Für Personen
  • 1 Pck. (à 300 g)  ausgerollter frischer Nudelteig (Kühlregal) 
  • 5   Ringelbeten (à ca. 150 g) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 125 Camembert 
  • 1   Eigelb 
  • 3 EL  Apfelessig 
  • 50 gesalzene geröstete Macadamianüsse 
  • 50 Butter 
  •     fruchtige Balsamico­creme und Shiso­kresse 

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Nudelteig ca. 15 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Für das Topping inzwischen Ringel­beten schälen und waschen. 2 Beten in dünne Scheiben hobeln, mit 1⁄2 TL Salz bestreuen und ziehen lassen.
2.
Für die Füllung 3 Ringelbeten fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und gewürfelte Beten darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd ziehen. Camembert in kleine Würfel schneiden.
3.
Nudelteig aus der Packung nehmen und auf der Arbeitsfläche entrollen. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und eine Nudelteighälfte damit bestreichen. Jeweils ca. 2 TL Füllung als Häufchen in ca. 4 cm Abstand auf die bestrichene Nudelfläche setzen. Camembertwürfel darauf verteilen. Unbestrichene Nudelteighälfte darüberlegen und vorsichtig zwischen der Füllung andrücken, dabei möglichst keine Luft einschließen. Mit einem Teigrädchen zu viereckigen Ravioli ausschneiden. In siedendem Salzwasser 4–8 Minuten garen.
4.
Für das Dressing Essig, 1 TL Zucker und etwas Pfeffer verrühren, 3 EL Öl unterschlagen. Gesalzene Ringelbeten abtropfen lassen und mit dem Dressing mischen. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Butter zugeben und aufschäumen. Ravioli ab­gießen und mit Ringelbetesalat auf Tellern anrichten. Mit Macadamiabutter beträufeln. Nach Belieben fruchtige Balsamicocreme darüberträufeln und mit Kresse bestreuen.
5.
TIPP für eine fruchtige Balsamicocreme: Einfach 100 ml Balsamico-Essig in einem kleinen Topf auf­kochen. 2 EL Himbeerfruchtaufstrich einrühren, leicht sämig einköcheln und mit etwas Salz würzen. Hält sich kühl mindestens 1 Woche.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved