Risoni-Spinat-Minestrone

Aus LECKER 4/2016
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 450 g   Möhren  
  • 300 g   Knollensellerie  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 250 g   kleine Nudeln (z. B. Risoni) 
  • je 1 TL   getrockneter Thymian und Oregano  
  • 100 g   junger Blattspinat  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren und Sellerie putzen, schälen und waschen. Möhren in Scheiben, Sellerie in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.
2.
Möhren und Sellerie zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 2–3 Minuten dünsten.
3.
3⁄4 l Wasser zugießen und Brühe einrühren. Tomaten zugeben und mit einem Pfannenwender etwas zerkleinern. Nudeln und Kräuter zugeben. Aufkochen und 13–15 Minuten köcheln. Dabei immer wieder umrühren, da die Nudeln schnell am Topf­boden kleben bleiben.
4.
Eventuell noch etwas Wasser zugießen. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Zum Ende der Garzeit Spinat unter die Suppe rühren. Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: /media/recipes/hauptspeisen/hauptspeiseneintopf/Risoni-Spinat-Minestrone-rezepteRisoni-Spinat-Minestrone-F8312401jpg.jpg

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved