Roastbeef mit Remouladensalat

Roastbeef mit Remouladensalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  festkochende Kartoffeln 
  • 4   Eier 
  • 2   Zwiebeln, ca. 4 EL Essig 
  • 1 TL  Brühe, Salz, Pfeffer 
  • 3-4   Gewürzgurken (Glas) 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 500 Joghurt 
  • 200 Salatmayonnaise 
  • 1 EL  Kapern 
  • 2 kg  Roastbeef 
  • 50 Butterschmalz 
  •     Petersilie, Alufolie 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Eier hart kochen. Beides abschrecken, schälen und abkühlen lassen. Zwiebeln schälen, hacken. 1/4 l Wasser, Essig, Zwiebeln, Brühe, etwas Salz und Pfeffer aufkochen. Kartoffeln in Scheiben schneiden, in die Marinade geben. Auskühlen lassen
2.
Gurken fein würfeln. Schnittlauch waschen, fein schneiden. Eier hacken. Alles mischen, 2 EL beiseite stellen. Rest mit Joghurt, Mayonnaise und Kapern verrühren. Würzen und unter die Kartoffeln rühren. Mind. 1 Stunde ziehen lassen
3.
Fleisch waschen, abtupfen und würzen. Auf die Fettpfanne legen. Butterschmalz erhitzen, darübergießen. Im heißen Ofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) ca. 30 Minuten braten. Hitze auf 175 °C (Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) reduzieren. Fleisch ca. 20 Minuten fertig braten. In Folie wickeln und 10-15 Minuten ruhen lassen
4.
Remouladensalat abschmecken. Roastbeef warm oder kalt in Scheiben schneiden. Alles anrichten und mit Rest Ei-Gurken-Mischung bestreuen. Mit Petersilie garnieren
5.
Extra-Tipp:
6.
Soll das Roastbeef kalt serviert werden, können Sie es auch schon am Vortag braten. Besonders zart und saftig wird’s mit der Niedrigtemperatur-Methode: nach dem Anbraten (15 Min. bei 250 °C) bei 70 °C ca. 4 1/2 Std. weiterbraten. In Alufolie gewickelt abkühlen lassen

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 68g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved