Rosenkohl-Flammkuchen

4.6
(5) 4.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 140 g   Dinkel Vollkornmehl  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Salz  
  • 1 TL   Öl  
  • 300 g   Rosenkohl  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • Je 3 Stiele   Thymian und Petersilie  
  • 200 g   Schmand  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Feta Käse  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
In einer Schüssel Mehl, Eigelb, 1/4 TL Salz, Öl und 50 ml Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Rosenkohl putzen, waschen und halbieren. In wenig kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Kräuter waschen, trocken tupfen und grob hacken.
3.
Schmand mit Kräutern, bis auf ca. 1 EL zum Garnieren, verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech (32 x 41 cm) dünn zu einem ovalen Fladen (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Gleichmäßig mit der Schmandcreme bestreichen und mit Kohl und Zwiebeln belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen.
4.
Inzwischen den Käse grob zerbröseln und nach ca. 10 Minuten Backzeit auf dem Flammkuchen verteilen. Fertig backen und heiß servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 408 kcal
  • 1709 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved