Rotkohlrouladen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rotkohlrouladen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Kopf Rotkohl 
  •     Salz 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2 Scheiben  Toastbrot 
  • 150 Lachsschinken 
  • 150 getrocknete Aprikosen 
  • 1/2 Töpfchen  frischer oder 1 TL getrockneter Thymian 
  • 1   Ei 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/2 klare Brühe (Instant) 
  • 1/2 (150 g)  Becher saure Sahne 
  • 1 EL  Mehl 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen und 4 große Blätter davon abnehmen. Restlichen Kohl eventuell als Gemüse dazureichen. Blätter in kochendem Salzwasser blanchieren und abkühlen lassen. Zwiebeln schälen, Toastbrot entrinden.
2.
Zwiebeln, Toastbrot, Lachsschinken und Aprikosen würfeln. Thymian waschen und fein hacken. Alles mischen, das Ei unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung auf die Rotkohlblätter verteilen, aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.
3.
Öl in einem Topf erhitzen, Rouladen rundherum anbraten. Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze garen. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Saure Sahne und Mehl glatt rühren, die Soße damit binden und nochmals aufkochen lassen.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rotkohlrouladen mit der Soße zusammen servieren. Dazu Petersilienkartoffeln reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved