Rouladen auf gebratenem Weißkohl

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Weißkohl  
  • 40 g   geräucherter, durchwachsener Speck  
  • 2   kleine säuerliche Äpfel  
  •     Zitronensaft zum Beträufeln 
  • 4 Scheiben   Schweinerouladen (à ca. 100 g) 
  • 2 EL   Doppelrahm-Frischkäse mit Kräutern  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 200 ml   Weißwein  
  • 200 ml   Tomatensaft  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1-2 EL   Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Weißkohl putzen, waschen und den Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden. Speck würfeln. Äpfel waschen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Fleisch waschen, trocken tupfen und etwas flach klopfen. Frischkäse darauf verstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch fest zu Rouladen aufrollen und mit Spießen zustecken. Zwiebel schälen und fein hacken. Öl erhitzen. Rouladen darin rundherum goldbraun anbraten. Zwiebelwürfel zufügen und andünsten. Mit Wein und Tomatensaft ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Inzwischen Speck knusprig auslassen. Apfelspalten zufügen, andünsten und herausnehmen. Schmalz zufügen. Weißkohl darin bei starker Hitze unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel-Speck-Mischung unterheben. Sahne zu den Rouladen geben. Soßenbinder einstreuen, nochmals aufkochen lassen und abschmecken. Gemüse und Rouladen mit Petersilie garniert servieren. Soße extra reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved