Rouladenspieße - Rezept für den Grill

Rouladenspieße sind der Grill-Trend des Jahres! Dafür wird der deutsche Klassiker kurzerhand grillfest gemacht: Fleisch marinieren, würzen, einrollen und dann auf Spieße ziehen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie es am besten klappt. 

 

Rouladenspieße - Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Rinderrouladen aus der Keule
  • 4 Scheiben Bacon
  • 4 -5 TL Senf
  • etwas Pfeffer und Olivenöl
  • Schaschlikspieße
 

Rouladenspieße - so bereitest du das Grillgut zu:

  1. Das Rouladenfleisch mit den Händen breit klopfen. Anschließend jeweils komplett mit Öl einreiben und die oberen Seiten mit Senf bestreichen.
  2. Einen Streifen Bacon pro Roulade auf dem Fleisch verteilen. Dann die Rouladen eng aufrollen und eventuell mit einigen Spießen befestigen. So fällt es auch gleich leichter, die Rouladen zu zerteilen, ohne dass sie auseinander fallen.
  3. Jetzt  jede Roulade mit einem Messer in vier gleichgroße Teile schneiden und auf einen Schaschlikspieß ziehen. Alle 4 Rouladen-Spieße langsam, bei mittlerer Hitze auf dem Grill garen.

 

Rouladenspieße - das schmeckt dazu: 

Du möchtest statt Steak, Würstchen oder Fisch vom Grill unsere Rouladenspieße ausprobieren? Dann haben wir die perfekte Beilage für dich: Kartoffelsalat! Wer auf seine schlange Linie achtet, der serviert statt des reichhaltigen Kartoffelsalats eine gesunden Grillsalat mit leckerem Dressing

 

Probiere auch diese leckeren Grill-Ideen:

Mehr zum Thema Grillen

Kategorie & Tags

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved