Rucola-Kartoffelpüree mit Pinienkernen und gegrillten Hähnchensnacks

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 20 g   Pinienkerne  
  • 1 Bund (ca. 75 g)  Rucola  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1-2 EL (à 10 g)  weißer Balsamico-Essig  
  • 1-2 EL (à 10 g)  Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 150 ml   Milch  
  •     Parmesankäseund Rucola zum Garnieren und evtl. Holzspieße und Rosmarin für die Hähnchensnacks 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Rucola putzen, waschen und abtropfen lassen.
2.
Knoblauch schälen und grob hacken. Rucola, Knoblauch, Essig und Olivenöl mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Eine Grillpfanne mit etwas Öl bestreichen und erhitzen.
3.
Hähnchenwürfel darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Inzwischen Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Milch erhitzen und zusammen mit dem pürierten Rucola nach und nach unter das Kartoffelpüree rühren.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchensnacks nach Belieben auf Holzspieße spießen und zusammen mit dem Rucola-Kartoffelpüree auf Tellern anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen. Evtl. mit Parmesanhobel bestreuen und mit Rucolablättern garnieren und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved