close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rumpsteaks mit Zwiebeln und Pommes (Christoph)

2.5
(8) 2.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Rumpsteak(s) á 200 g  
  • 2   große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln) 
  • 250 ml   Wein , süß (Spätlese oder Riesling) 
  •     Fett oder Pflanzencreme zum Anbraten 
  •     Pfeffer aus der Mühle  
  •     Salz aus der Mühle  
  • 1 TL   Fleischbrühe oder Hühnerbrühe, Instant  
  •     Pommes, so viel man will  

Zubereitung

30 Minuten
1.
Pommes rechtzeitig vorbereiten, damit sie passend zum Rumpsteak fertig sind. Rumpsteaks unter fließendem kalten Wasser gut abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Fleisch etwas klopfen, dann mit etwas Pfeffer würzen (keinesfalls salzen, da dies dem Fleisch während des Bratens den Saft entzieht!).
2.
Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, mit Klarsichtfolie bedecken und beiseite stellen.
3.
Öl in einer großen Pfanne gut erhitzen, die Rumpsteaks hineinlegen und bei starker Hitze ca. 1 Minuten auf jeder Seite anbraten, die Hitze reduzieren. Nun die Steaks nochmals von jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten, bis sie schön zart und medium sind.
4.
Danach etwas salzen.
5.
Fleisch herausnehmen, auf eine Platte legen, mit Alufolie bedecken. Nun die Zwiebelringe in die Pfanne geben, glasig braten, dann den Wein angießen, Tomatenmark und Instantbrühe zugeben, kurz aufwallen lassen.
6.
Zwiebeln über die Rumpsteaks geben, ausdekorieren und, je nach Geschmack, mit Pommes Frites oder Salzkartoffeln servieren.
7.
Den Wein dazu reichen. Unbedingt dazu einen gemischten Salat auftragen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved