Sägespänekuchen vom Blech

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sägespänekuchen kennen viele noch aus Omas altem Backbuch. Für uns ist der einfache Blechkuchen mit Buttercreme und holzgelben Kokosspänen schon längst einer der besten Kultkuchen, die wir immer wieder gerne backen.

Schokolade und Vanille passt schon immer traumhaft zusammen - wir denken da zum Beispiel an geliebte Dessert-Klassiker Schokopudding mit Vanillesoße oder umgekehrt an Vanilleeis mit Schokosoße. Beim Sägespänekuchen kommen noch die gerösteten und karamellisierten Kokosstreusel hinzu, die mit ihrer besonderen Textur und dem nussigen Aroma unsere Geschmacksknospen auf der Zunge schnalzen lassen. Dieses Rezept musst du unbedingt nachbacken!

Woher der saftige Schokokuchen mit dem markanten Topping seinen Namen hat, ist damit wohl kein Geheimnis mehr. Den folgenden Tipp kennst du aber vielleicht noch nicht: Wer dem Kuchen zusätzlich eine fruchtige Frische geben möchte, verteilt 2 Gläser abgetropfte Sauerkirschen auf den Schokoboden, bevor er gebacken wird. Du möchtest noch mehr Kuchen mit lustigen Namen backen? Wie wäre es mit Kiesgrubenkuchen, Feuerwehrkuchen oder Steppdeckenkuchen?

  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke
Für den Kuchen:

200 g weiche Butter + etwas zum Einfetten

250 g Zucker

3 Eier (Gr. M)

300 g Mehl

2 EL Kakao

1 gestrichener TL Natron

200 g saure Sahne

3 EL Milch

Paniermehl zum Bestreuen

Für die Pudding-Creme:

250 ml Milch

1 Pck. Vanillepuddingpulver

2 EL Zucker

250 g weiche Butter

2 EL Puderzucker

Für das Sägespäne-Topping:

100 g Butter

200 g Kokosraspel

100 g Zucker

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

200 g Butter mit den Schneebesen des Handmixers cremig rühren. 250 g Zucker und Eier nach und nach ca. 3 Minuten unterrühren.

2

Mehl, Kakao und Natron vermischen und abwechselnd mit der Sahne unter die Fett-Eier-Zucker-Mischung rühren. 3 EL Milch unterrühren.

3

Teig auf ein gefettetes, mit Paniermehl bestreutes Blech streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C /Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

4

Für die Puddingcreme Pudding nach Packungsanweisung mit Milch und 2 EL Zucker zubereiten. Puddingoberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, abkühlen lassen.

5

250 g Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Handmixers verrühren. Lauwarmen Pudding löffelweise unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Puddingcreme auf den ausgekühlten Kuchenboden streichen.

6

Für das Sägespäne-Topping 100 g Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Kokosraspel und 100 g Zucker darin unter Rühren goldgelb rösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Geröstete Kokosspäne auf der Puddingcreme verteilen. Bis zum Servieren kalt stellen, damit das Topping fest werden kann

Nährwerte

Pro Stück

  • 340 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate