Safranrisotto mit grünem Spargel und Scampi

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   (500 g) grüner Spargel  
  •     Salz  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 200 g   Risotto-Reis  
  • 50 ml   trockener Weißwein  
  •     Pfeffer  
  • 1-2 Döschen   Safranfäden  
  • 750 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 g   küchenfertige Scampi  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 50 g   Parmesankäse  
  • 50 g   Rauke  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, unteres Drittel schälen und holzige Enden abschneiden. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, in feine Spalten schneiden.
2.
Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebelspalten, Knoblauch und Reis darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Safran würzen. Brühe zufügen, aufkochen lassen.
3.
Unter mehrmaligem Rühren ca. 20 Minuten garen. Scampi waschen und trocken tupfen. Zitrone waschen, in Spalten schneiden. Parmesan reiben. Rauke putzen, waschen, grob hacken. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Scampi und Zitronenspalten darin ca. 4 Minuten braten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel, Scampi, Rauke und Parmesan unter das Risotto rühren. Mit gebratenen Zitronenspalten garniert portionsweise servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved