Saftige Putenoberkeule mit Majoran-Porree-Gemüse

1
(1) 1 Stern von 5
Saftige Putenoberkeule mit Majoran-Porree-Gemüse  Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Putenoberkeule (ca. 1,2 kg) 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3   Stangen Porree (Lauch; ca. 600 g) 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     (festkochend) 
  • 2   säuerliche Äpfel 
  • 3⁄8 Cidre (moussierender Apfelwein) 
  • 6–8 Stiel(e)  Majoran 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Fleisch waschen, trocken tupfen. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Keule darin rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Im heißen Backofen 1 3⁄4–2 Stunden braten.
3.
Porree putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Nach 30 Minuten Garzeit Kartoffeln, Porree und Äpfel um den Braten verteilen.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Nach weiteren 15 Minuten Bratzeit 1⁄4 l Wasser und Cidre zugießen. Majoran waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen abzupfen. Unter das Gemüse heben.
6.
Ein Bratthermometer in die Keule stecken. Hält sich über 10 Minuten eine Kerntemperatur von 80–90 °C, ist die Putenkeule durchgebraten. Den Braten herausnehmen, warm stellen. Gemüse und Fond mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Braten in Scheiben vom Knochen schneiden (siehe Tipp). Mit Gemüse und Fond anrichten. Mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 67 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved