Saftiger Grießkuchen und Erdbeersoße

Aus LECKER-Sonderheft 1/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   + etwas Butter  
  • 400 g   Weichweizengrieß  
  • 2 EL   + etwas Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 500 g   Schmand  
  • 350 g   + 75 g Zucker  
  •     Saft von 1 Orange 
  • 5 EL   Rum  
  • 500 g   Erdbeeren  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
250 g Butter schmelzen. Grieß mit 2 EL Mehl, Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker mischen. Schmand und 350 g Zucker mit den Schnee­besen des Rührgeräts verrühren. Die zerlassene Butter und die Grieß­mischung unterrühren.
2.
Ca. 15 Minuten quellen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
3.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Grießmasse nochmals mit den Schneebesen des Rührgeräts 2–3 Minuten aufschlagen, in die Springform geben und glatt streichen. Im heißen Backofen ca. 45 Minuten backen.
4.
Inzwischen 75 g Zucker mit 1 EL Was­ser in einem Topf unter ständigem Rühren goldbraun karamellisieren. Mit Orangensaft und Rum ablöschen und bei schwacher Hitze 7–10 Minuten zu einem dickflüssigen Sirup einkochen.
5.
Kuchen herausnehmen und mehrmals einstechen. Noch heiß mit dem Sirup beträufeln und auskühlen lassen.
6.
Für die Erdbeersoße Erdbeeren waschen, putzen, abtropfen lassen und klein schneiden. Hälfte Erdbeeren und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Stabmixer pürieren. Kuchen aus der Form lösen. Mit Erdbeersoße und Rest Erdbeeren anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved