Sansibar-Currywurst

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
Sansibar-Currywurst Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 große Zwiebel

1 EL Butter

1 EL brauner Zucker

2–3 EL Currypulver (z. B. aus der Sansibar)

400 g stückige Tomaten

2 Gewürzgurken

200 g Tomatenketchup

50 ml Rinderbrühe

3 EL Obstessig

1–2 EL Sambal Oelek

Salz

3-4 EL Öl

4 Currywürste ohne Haut (beim Fleischer vorbestellen; ersatzweise Würste mit Haut)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für die Currysoße Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Zucker darüberstreuen und hell ­karamellisieren. 2 EL Curry darüberstäuben, kurz anschwitzen.

2

Tomaten angießen und aufkochen. Unter Rühren ca. 20 Minuten einkochen.

3

Gurken fein würfeln. Gurken, Ketchup und Brühe in die Soße geben. Mit Essig, Sambal Oelek und Salz würzen. Soße warm halten.

4

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Würste darin unter Wenden 3–5 Minuten goldbraun braten. Mit der Currysoße anrichten. Currypulver darüber­stäuben. Dazu schmecken Pommes frites.

Nährwerte

Pro Person

  • 660 kcal