Sauerkraut-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Weizenmehl (Type 550)  
  • 300 ml   Milch  
  • 5   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 4   Mettenden (à ca. 80 g) 
  • 4 EL   Butterschmalz  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • ca. 1 TL   Kümmel  
  • 4-5 EL   Weißwein  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 250 g   Schmand oder Crème fraîche  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Milch, 4 Eier und 1/2 Teelöffel Salz glatt verrühren. Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln. Würstchen in Scheiben schneiden. 2 Esslöffel Schmalz in einem Topf erhitzen. Wurst darin kurz anbraten. Zwiebeln zufügen und andünsten. Sauerkraut und Kümmel zugeben, kurz mitandünsten. Mit Wein ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Kraut mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Rest Schmalz portionsweise in einer Pfanne (20 cm Ø) erhitzen. Nacheinander 8 Pfannkuchen backen. 1/3 Sauerkraut in eine Auflaufform (ca. 1 1/2 Liter Inhalt) füllen. Übriges Sauerkraut auf die Pfannkuchen verteilen. Pfannkuchen aufrollen und in jeweils 4 dicke Scheiben schneiden. Pfannkuchen in der Form verteilen. Schmand, restliches Ei, Salz, Pfeffer und Paprika verrühren. Guss über die Pfannkuchen gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten überbacken
2.
Teller: Wedgwood
3.
Besteck: R & B
4.
Rest: eigen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved