Sauerteigbrot und Vinschgauer Fladen

Sauerteigbrot und Vinschgauer Fladen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1/2 Würfel (ca. 21 g)  frische Hefe  
  • 3 1/2 TL   Salz  
  • 3 TL   gemahlener Kümmel  
  • 1 kg   Mehl (Typ 550) 
  • 300 g   Roggenmehl (Typ 1150) 
  • 1 Packung (75 g)  flüssiger Sauerteig  
  • 2 EL   Zucker  
  •   Backpapier  
  •   Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Hefe zerbröckeln und in 800 ml lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen. Salz, Kümmel, beide Mehlsorten, Sauerteig und Zucker in eine große Schüssel geben. Hefewasser zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Das geht am besten mit der Küchenmaschine oder mit den Händen. Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
2.
3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, in ca. 15 Stücke teilen. Jedes Stück rund formen und flach drücken. Auf Backbleche verteilen, mit Mehl bestäuben. Zugedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ernährungsinfo

15 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 1g Fett
  • 64g Kohlenhydrate
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved